» » Testkäufer

Testkäufer

eingetragen in: Allgemein | 0

Testkäufer sind, wie der Name schon verrät, Menschen die in einem Unternehmen einkaufen. Sie testen dort die Ware und/oder den Service. Testkäufer werden auch Mystery Shopper genannt und arbeiten im Auftrag einer Firma. Der Testkäufer ist ein Kunde, kauft anonym ein und untersucht die Servicequalität. Die Mitarbeiter wissen nicht, wer dahinter steckt, sollten aber den Kunden immer freundlich behandeln. Die Qualitätssicherung spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle. Firmen können es sich einfach nicht mehr erlauben, Mitarbeiter zu beschäftigen, die nicht das Beste für das Unternehmen geben. Ob es um Freundlichkeit, um Kompetenz oder auch um Sauberkeit in der Filiale geht.

Was hat der Testkäufer genau zu tun?

Der Testkäufer hat als Kunde die Vorgaben des Auftraggebers zu beachten. Es gibt eine einheitliche Skala, die beachtet werden muss, damit das Unternehmen auch mehrere Filialen auf einmal testen lassen kann. Der Vergleich fällt dadurch um einiges leichter. Manche Firmeninhaber wünschen, dass der Testkunde sich besonders dumm anstellt, um zu sehen, wie die Mitarbeiter mit dieser Person umgehen. Manchmal soll der Testkunde aber auch spezielle Wünsche aufzeigen, so dass die Mitarbeiter andere Waren von einer Palette nehmen müssten und mehr. Andere Arbeitgeber könnten verlangen, dass der Testkunde besonders unfreundlich ist und sehr viel schimpft, um zu sehen, ob die Mitarbeiter die Fassung bewahren. Noch so ausgefallene Wünsche könnten entstehen und der Testkäufer schlüpft somit immer in eine andere interessante Rolle.
Morgens könnte es der Supermarkt sein, denn der Testkäufer aufsucht und wo es um die Qualitätssicherung geht. Am Mittag könnte es ein Restaurant sein, welches es mit einem eigenwilligen Kunden zu tun bekommt. Am Nachmittag ist es vielleicht das Sportgeschäft, wo der Testkunde auch nach einer Stunde noch immer keine Schuhe gefunden hat, die ihm richtig passen.

Wie sieht der Verdienst für Testkäufer aus?

Dies ist so allgemein nicht wirklich zu benennen. Es kommt immer ganz darauf an, über welche Plattform der Testkäufer seine Dienste anbietet. In der Regel wird sich bei einer Mystery Shopping Agentur angemeldet, viele davon sind im Netz vertreten. Dort erfährt die interessierte Person, welcher Verdienst möglich ist. Es gibt aber durchaus auch die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen und entweder auch als Agentur zu agieren oder als einzelner Testkäufer durch Läden, Restaurants und mehr zu ziehen. Wer hauptberuflich als Testkäufer arbeiten möchte, braucht erst einmal Geduld, damit sich mit der Zeit die Erfahrung einstellen kann. Die ersten Aufträge könnten noch etwas holprig ausgeführt werden, aber wer viel Freude bei der Arbeit hat, ist schon innerhalb kürzester Zeit wahrer Profi. Viele Menschen arbeiten eher nebenberuflich als Testkunde, um einfach etwas Abwechslung zu haben und in diese Welt hinein zu schnuppern. Die Verdienstmöglichkeiten könnten zwischen 10 und 40 Euro liegen. Was meist mit der Schwere des Auftrags zusammenhängt und auch mit der Dauer. Ein Mittagessen im Restaurant könnte schneller durchgeführt worden sein, als ein Besuch in einem Tierhandel.

Gibt es auch Testkäufer im Internet?

Ja, auch das kann es geben. Denn die vielen Shops werden nicht immer nur als Ein-Mann-Unternehmen geführt. Viele Unternehmer haben Angestellte und wollen wissen, wie diese im Kundendienst arbeiten. Wenn es eine Hotline gibt, dann wird über den Testkäufer geschaut, wie zuvorkommend die Mitarbeiter sind. Bei Problemen mit dem Umtausch oder schwierigen Bestellungen am Telefon, ist ebenso eine perfekte Arbeit erwünscht. Auch hier wird oft der Testkäufer eingestellt, um dieses und mehr zu überprüfen. Es gibt immer mehr Unternehmer, die ihren Online Shop testen lassen. Aber natürlich werden immer noch genügend Testkäufer in die Läden und Gaststätten geschickt!